Mein Zukunft Bau

Montag, 12. Dezember 2016
Veranstaltung

BMUB-Symposium "Bauen für alle – barrierefrei"

Im Rahmen der BAU 2017 in München richtet das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) am 17.01.2017 ein Symposium aus zum Thema "Bauen für alle – barrierefrei. Aktuelle Fragen zu inklusivem Planen, barrierefreien Bauen – Auf dem Weg zu einer universellen Architektur und einer barrierefreien Baukultur". Unterstützt wird das Symposium von der Forschungsinitiative Zukunft Bau.

Quelle: Leitfaden Barrierefreies Bauen, BBSR/ TU Dresden

Quelle: BMUB / Thomas Imo

Mit der Novellierung des Behindertengleichstellungsgesetzes des Bundes (BGG) im Juli 2016 erfolgt nun eine Überarbeitung des seit Juni 2014 für die Bauverwaltung des Bundes eingeführten „Leitfaden Barrierefreies Bauen“, der zur BAU 2017 in 4. Auflage erscheint. Diese Arbeitshilfe zum inklusiven Planen von Bauten des Bundes wird Anfang des Jahres auch in einer digitalisierten Fassung online zugänglich sein. Das Symposium bietet Expertenvorträge aus unterschiedlichen Perspektiven zu den wichtigsten Aspekten einer inklusiven Planung.


Diskutiert werden folgende Fragen und Thesen:

  • Welche Auswirkungen hat das novellierte BGG?
  • Ungewohnte Perspektiven einnehmen, die individuelle Wahrnehmung mit einbeziehen,
    experimentell Arbeiten.
  • Wie lassen sich mit Hilfe des digitalen „Leitfaden Barrierefreies Bauen“ barrierefreie Konzepte und Nachweise erstellen?
  • Inklusiv Planen, barrierefrei Bauen – Auf dem Weg zu einer universellen Architektur und einer
    barrierefreien Baukultur

  

> Programmflyer (PDF | barrierefrei | 0,3 MB)


Es wird keine Teilnahmegebühr erhoben, Berücksichtigung nach Eingang der Anmeldung auf der Webseite www.bmub-kongress-bau.de. Angemeldete Teilnehmer des Symposiums erhalten ein kostenfreies Tagesticket für die BAU 2017.

Weitere Informationen unter www.bmub-kongress-bau.de

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: