Mein Zukunft Bau

Dienstag, 12. Mai 2015
Veranstaltung

Die Zukunft des Bauens: Moderner Sozialbau

Den Auftakt der Veranstaltungsreihe macht in diesem Jahr am 21. Mai 2015 das Thema „Moderner Sozialbau“ in Hamburg. Damit befasst sich die Veranstaltung mit einer der Kernzielsetzungen von Politik und Immobilienwirtschaft – der Schaffung von kostengünstigem und qualitativ hochwertigem Wohnraum.

Das Mitte 2014 ins Leben gerufene „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen“ des BMUB hat sich zum Ziel gesetzt, den steigenden Wohnraumbedarf zu decken und gleichzeitig soziale, demografische und energetische Anforderungen zu berücksichtigen. Im Rahmen des Symposiums zeigen die Referenten, dass es sich nicht nur um politische Entscheidungen, sondern auch um konkrete Impulse aus Planung, Konstruktion und der Optimierung der Bauprozesse handelt. Anhand geförderter Forschungsvorhaben werden die Bandbreite der Tätigkeitsfelder und der Aspekte aufgezeigt, die einen sozialen, altersübergreifenden und energetischen optimierten Wohnungsbau fördern.

 

Programmübersicht (PDF | 0,3 MB)

 

14:00 Uhr
Einführung:
Lokale Bündnisse für bezahlbares Wohnen und Bauen
Iris Ammann, Referat Wohnen und Gesellschaft, Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung, Bonn

14:30 Uhr
Soziale und nachhaltige Aspekte: Soziale Faktoren nachhaltiger Architektur
Caroline Fafflok, TU Darmstadt

15:00 Uhr
Demographische Aspekte: ready – vorbereitet für altengerechtes Wohnen
Daniela Keck, Institut für Wohnen und Entwerfen IWE, Universität Stuttgart

15:30 Uhr Kaffeepause

16:00 Uhr
Energetische Aspekte: Modellvorhaben – Energieeffizienter Wohnungsbau
Prof. Georg Sahner, Energieeffizientes Planen und Bauen, Hochschule Augsburg

16:30 Uhr
Praxisbeispiele: Lösungen für eine neue Generation von Wohngebäuden
Roland Streng, Anwendungstechnik und Produktmanagement Polystyrolschaumstoffe, BASF SE

17:00 Uhr Diskussion

 

Bitte senden Sie uns Ihre Anmeldung per Mail an lab@detail.de oder nutzen Sie unsere Online-Anmeldung unter www.detail.de/die-zukunft-des-bauens

Die Teilnahme ist kostenfrei. Wir freuen uns auf Sie!

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: