Mein Zukunft Bau

Elektronische Gebäude- und Anlagen-Checkliste als Basis für die Berechnung nach DIN V 18599

Projektnummer

F20-06-1-003; 10.08.18.7-06.33

 

Laufzeit / Status

09.2006 - 11.2007 / abgeschlossen

Sie können eine Kopie des Forschungsberichtes fb_F_2745 online auf www.baufachinformation.de bestellen: Zur Bestellung


Projektbeschreibung.pdf

Projektdetails

Beteiligte

Fraunhofer-Institut für Bauphysik -IBP-, Stuttgart (Bearbeiter)

 

 

Dipl.-Ing. Hans Erhorn (Bearbeiter)

Dipl.-Ing. Heike Erhorn-Kluttig (Bearbeiter)

Anna Staudt (Bearbeiter)

Florian Stößel (Bearbeiter)

Hannah Weber (Bearbeiter)

Simon Wössner (Bearbeiter)

 

Cluster

Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Gebäude- und Quartiersbereich

Projektbeschreibung

In der EU-Direktive zur Energieeffizienz in Gebäuden wird unter anderem die energetische Bewertung von neuen, aber auch von Bestandsgebäuden im Falle des Verkaufs, der Neuvermietung sowie aller öffentlicher Gebäude gefordert, der so genannte Energieausweis. Als neue Bewertungsmethode für Nichtwohngebäude wurde die DIN V 18599 entwickelt, ein umfassendes, aber auch komplexes Berechnungsinstrument. Die Berechnung fußt auf einer detaillierten Eingabe von Gebäude- und Anlagenparametern, die bei neuen Gebäuden Bestandteile der Planungen sind. Bei Bestandsgebäuden sind jedoch viele Planungsunterlagen nicht mehr vorhanden, oder Planungsparameter wurden nie detailliert festgehalten. Deshalb basieren die meisten Eingaben auf einer gründlichen Baubegehung bei der u.a. die Bauteile, Nutzungsarten, anlagentechnischen Bestandteile sowie bereits durchgeführte Renovierungen, etc. zusammengetragen werden. Um dem Energieausweisersteller eine Unterstützung zu geben, wurde vom Fraunhofer-Institut für Bauphysik eine kostenfreie elektronische Checkliste zur Datenaufnahme in Bestandsgebäuden entwickelt. Die Checkliste ermöglicht eine gleich bleibende Qualität der aufgenommenen Daten und eine übersichtliche Dokumentation des Gebäudes als Grundlage für die Berechung nach DIN V 18599. Anhand der Erfahrungen, die am Institut bei diversen Gebäudeaufnahmen und Energieausweisen bereits gemacht wurden, sowie nach Analyse von bereits vorhandenen ähnlichen deutschen, aber auch internationalen Checklisten zur Gebäudebegehung wurde eine Papierform der Checkliste erarbeitet. Diese wurde anhand eines Beispielgebäudes, für das daraufhin ein kompletter Energieausweis erstellt wurde, sowie innerhalb der projektbegleitenden Arbeitsgruppe getestet und weiterentwickelt. Die Endversion wurde als Computerprogramm umgesetzt, welches wieder von der Arbeitsgruppe getestet wurde. Das Tool ist als kostenfreier Download erhältlich unter www.ibp.fraunhofer.de/wt.

Schlagwörter

Gebäudebewertung; Bestandsbewertung; Nichtwohngebäude; Energieeffizienz; Bewertungsmethode; Energieausweis; Erstellung; Datenerhebung; Datenaufnahme; Begehung; Checkliste; Bestandsgebäude; Gebäudebestand; Anlage; Inspektion; Dokumentation; Computerprogramm; Berechnung; DIN V 18599;

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: