Mein Zukunft Bau

Erarbeitung einer vereinfachten Berechnungsmethode für Doppelfassaden für die Integration in die deutsche EPBD-Energieeffizienzbewertungsmethode DIN V 18599 (Bewertungsmethode GDF)

Projektnummer

F20-06-1-015; 10.08.18.7-06.34

 

Laufzeit / Status

09.2006 - 05.2009 / abgeschlossen

Sie können eine Kopie des Forschungsberichtes fb_F_2786 online auf www.baufachinformation.de bestellen: Zur Bestellung


Kurzfassung_Endbericht.pdf


Projektbeschreibung.pdf

Projektdetails

Beteiligte

Fraunhofer-Institut für Bauphysik -IBP-, Valley/Oberlaindern (Bearbeiter)

 

Dipl.-Ing. Ingo Heusler (Bearbeiter)

Dipl.-Ing. Herbert Sinnesbichler (Bearbeiter)

Dipl.-Ing. Hans Erhorn (Bearbeiter)

Dipl.-Ing. Andreas Nimtsch (Bearbeiter)

Cluster

Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Gebäude- und Quartiersbereich

Projektbeschreibung

Ziel: Neue Bewertungsmethode für Glasdoppelfassaden im Rahmen der Fortschreibung der DIN V 18599.

Durchführung: Messtechnische Versuche an Glasdoppelfassaden im 1:1-Maßstab unter realen Witterungsbedingungen und rechnerische Analysen anhand von dynamischen Simulationen.

Ergebnisse: Entwicklung von Kennlinien für verschiedene Typen von Glasdoppelfassaden zur Bestimmung des charakteristischen Luftwechsels im Fassadenzwischenraum.

Schlagwörter

Fassade; Glasfassade; Doppelfassade; Doppelverglasung; Luftwechsel; Zwischenraum; Energieeinsparung; Berechnungsmethode; Näherungsberechnung; Simulation; Modellierung; Messung; Versuch; Freilandversuch; Verglasung; Planung; Vorplanung;

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: