Mein Zukunft Bau

Web-Portal "Bauphysikalische Altbaumodernisierung" WeBA

Projektnummer

F20-07-1-120; 10.08.18.7-07.10

 

Laufzeit / Status

11.2007 - 12.2009 / abgeschlossen

Sie können eine Kopie des Forschungsberichtes fb_F_2789 online auf www.baufachinformation.de bestellen: Zur Bestellung


Projektbeschreibung.pdf

Projektdetails

Beteiligte

 

Univ. Stuttgart, Lehrstuhl für Bauphysik (Bearbeiter)

Prof. Dr.-Ing. Schew-Ram Mehra (Bearbeiter)

Dipl.-Ing. Eva Veres (Bearbeiter)

Dipl.-Ing. Manfred Hermann (Bearbeiter)

Cluster

Verbesserung der Bau- und Planungsprozesse

Projektbeschreibung

Die Notwendigkeit einer bauphysikalischen Wissensvermittlung für alle am Bau Beteiligten ist unumstritten. Insbesondere bei der Altbaumodernisierung sind wegen der komplexen Wirkungszusammenhänge von Modernisierungsmaßnahmen solche Kenntnisse unabdingbar. Hierzu soll das Web-Portal "Bauphysikalische Altbaumodernisierung" einen Beitrag leisten. Es ist seit Ende 2009 allen am Bau Beteiligten, vom Handwerker bis zum interessierten Bauherrn, zugänglich. Das Internet und die darauf aufbauenden Dienste bieten die Möglichkeit, diese Inhalte in multimedialer Form zu präsentieren. Das Web-Portal "Bauphysikalische Altbaumodernisierung" hat einen modularen Aufbau. Das bedeutet, dass der Nutzer je nach Aufgabenstellung zu verschiedenen bauphysikalisch richtigen Lösungen geführt wird. Er erhält Erklärungen sowie Hinweise, welche bauphysikalischen Phänomene bei der Lösung der gegebenen bautechnischen Aufgaben zu beachten sind. Tiefe und Umfang seiner Recherchen innerhalb der verschiedenen Module des Portals hängen von seinem Interesse und seiner Problemstellung ab. Im Modul "Baukonstruktionen" steht ein Maßnahmenkatalog zur Verfügung, der das Auffinden von geeigneten Maßnahmen aufgrund der im Bestand vorhandenen Konstruktionen erleichtert. Falls die Bestandskonstruktionen nicht vollständig bekannt sind, kann der Nutzer aufgrund der Alters-Nutzungs-Klassen der Objekte die in Frage kommenden Maßnahmen eingrenzen. In den weiteren Schritten kann der Nutzer darüber hinaus weitere Module in Anspruch nehmen, um seine Kenntnisse auf dem Gebiet der Bauphysik zu vertiefen und die Wirksamkeit der gewählten Maßnahmen besser zu verstehen. Um begriffliche Fragen zu klären oder einfache Sachverhalte kurz zu erläutern, stehen die Seiten des Moduls Glossar zur Verfügung. Dieses Modul umfasst die wichtigsten Begriffe aus den Teilgebieten Wärme, Feuchte und Schall, eine Sammlung bautechnischer Begriffe und eine Liste von relevanten Normen und Richtlinien. Im Glossar sind die Begriffserläuterungen kurz gefasst. Um detaillierteres Wissen zu den einzelnen Themen bereitzustellen, wurde das Modul Grundlagen entwickelt. Dieses Modul kann für den Nutzer auch als Nachschlagewerk dienen. In vielen Fällen ist der Nutzer an konkreten Zahlenwerten interessiert, beispielsweise um die Ausführungsvarianten seiner Maßnahmen miteinander zu vergleichen. Um bauphysikalische Kenngrößen ohne Rechenaufwand und schnell ermitteln zu können, stehen dem Nutzer einige Tools im Modul Berechnungswerkzeuge zur Verfügung. Insgesamt gibt das Web-Portal "Bauphysikalische Altbaumodernisierung" dem Nutzer ein praktisches Instrument in die Hand, das möglichst viele bauphysikalische Fragen in der Altbaumodernisierung beantwortet.

Schlagwörter

Altbaumodernisierung; Bauphysik; Wissensvermittlung; Internet; Web; Portal; Plattform; Altbau; Bestand; Modernisierung; Wärmeschutz; Feuchteschutz; Schallschutz; Akustik; Bautechnik; Grundlage; Planungshilfe; Norm; Richtlinie; Berechnung; Konstruktion; Baukonstruktion; Maßnahmenkatalog; Entscheidungshilfe; Wissensmanagement;

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: