Mein Zukunft Bau

Modellbasierter Datenaustausch von alphanumerischen Gebäudebestandsdaten (nach BFR Gbestand) mit der produktneutralen Schnittstelle Industrie Foundation Class (IFC)

Projektnummer

F20-07-1-070; 10.08.18.7-07.12

 

Laufzeit / Status

08.2007 - 11.2008 / abgeschlossen

Projektdetails

Beteiligte

 

Ingenieurbüro FACILO, Berlin (Bearbeiter)

Sieglinde Hieke (Bearbeiter)

Cluster

Verbesserung der Bau- und Planungsprozesse

Projektbeschreibung

Das Forschungsvorhaben fokussiert auf die Entwicklung und Nutzung einer allgemein gültigen produktneutralen Schnittstelle zum Datenaustausch von alphanumerischen Gebäudebestandsdaten. Auf Grundlage des "IFC View Facility Management Bestandsdaten" sollte der produktneutrale Datenaustausch von FM-Bestandsdaten erprobt und ein Handling für externe Kataloge entwickelt werden. Zunächst wurden fachliche Anforderungen recherchiert und wesentliche Festlegungen für den Zugang zu externen Katalogen in der IFC-Struktur getroffen. Die notwendigen FM-Kataloge wurden in einer einheitlichen Struktur aufbereitet und zur Verfügung gestellt. Es wurden Testdaten im Format ifcSTEP (SPF) erzeugt und nach erfolgter Qualitätsprüfung bereitgestellt. Die Testläufe wurden von den SW-Häusern durch Ausfüllen von vorbereitenden Fragebögen dokumentiert. Für den Zugang zu externen Katalogen wurden prinzipielle Festlegungen der zu benutzenden IFC-Strukturen und der konkreten Abbildungsstruktur einzelner FM-Kataloge getroffen und dokumentiert. Innerhalb des deutschsprachigen Raumes der IAI wurde ein XML-Schema zur einheitlichen Abbildung von Katalogen abgestimmt und entwickelt. Die relevanten FM-Kataloge (Gebäudetypenkatalog der RBBau, Nutzungsartenkatalog der DIN 277-2, Merkmalkatalog und Artikelkatalog der BFR GBestand) wurden nach diesem Schema als XML-Kataloge aufbereitet und zur Verfügung gestellt. Folgende Probleme wurden u.a. sichtbar und sollen durch zukünftige Erweiterungen im IFC-Modell/ IFC View Definitionen beseitigt werden: - Eindeutige Identifizierung von IFC-Attributen durch Einführung von IFD; - Integration des entwickelten XML-Schemas im internationalen Bereich; - Abbildung einfacher Kataloge als "projektspezifische IFC-Attribute" und als "klassifizierende Katalogeinträge"; - Katalogverweise von IFC-Attributen auch in Klassifikationsstruktur; - Vermeidung von projektspezifischen "IFC-Mengen-Attributen"; - Zwingende Vorgabe der Rauminformation an Ausstattungen. Das Forschungsprojekt hat gezeigt, dass FM-Bestandsdaten mit der produktneutralen IFC-Schnittstelle ausgetauscht und die Katalogverweise von externen Katalogen übertragen werden können.

Schlagwörter

Gebäudebestand; Bestand; Gebäudedaten; Gebäudemodell; Richtlinie; Datenmodell; Datenbasis; Datenaustausch; Schnittstelle; Katalog; Facility Management; Software; Test; Bauprozess; Planungsprozess; Bauplanung; Datenbestand; Vereinheitlichung; Austausch; Nutzung; Mehrfachnutzung;

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: