Mein Zukunft Bau

Untersuchung zur rechnerischen Bilanzierung solarer Luftheizsysteme und -konstruktionen

Projektnummer

F20-12-1-048; 10.08.18.7-13.20

 

Laufzeit / Status

09.2013 - 09.2015 / laufend

Projektdetails

Beteiligte

 

TU Kaiserslautern, Fachbereich Architektur, Fachgebiet Hauskybernetik (Bearbeiter)

TU Kaiserslautern, Fachgebiet Baukonstruktion III und Entwerfen (Bearbeiter)

TU Darmstadt, Fachbereich Architektur, Fondation Kybernetik (Bearbeiter)

Jun.Prof. Dr.-Ing. Angele Tersluisen (Bearbeiter)

M.Sc. Kamyar Nasrollahi (Bearbeiter)

Prof. Johannes Modersohn (Bearbeiter)

Prof. Dr. Annette Rudolph-Cleff (Bearbeiter)

Prof. Günter Pfeifer (Bearbeiter)

Cluster

Verbesserung der Bau- und Planungsprozesse

Projektbeschreibung

Anlass: Luftkollektoren als additives, technisches Produkt sind mit Hilfe der gegebenen Herstellerangaben bilanzierbar. Als architektonisch integrierte Dach- oder Fassaden-Konstruktion, ergo als konstruktives Element des Hauses, finden sie zwar Anwendung, deren Effizienz ist jedoch nur durch dynamische Simulation zu bestimmen. Daraus folgt ein relativ verhaltener Einsatz als architektonisch wirksames, energetisches Element der Gebäudehülle, was einerseits die Wärmeverluste verringert, andererseits Wärmegewinne erwirtschaftet. Zielsetzung: Im Rahmen des Forschungsprojektes wird ein Vorschlag zur vereinfachten Bilanzierung gemäß DIN V 18599 von Luftkollektor-Konstruktionen und -Heizsystemen erarbeitet. Die Bilanzierungsmöglichkeit von Kollektorkonstruktionen fördert den gezielten Einsatz. Lüftungswärmeverluste könnten zur Nutzung solar erwärmter Luft ausgeglichen oder verhindert werden, zusätzliche Heizsysteme könnten spezifisch angepasst werden. Es besteht Bedarf, in Sanierungen nachträglich integrierte sowie im Neubau direkt installierte Kollektorfassaden und -fenster in die Energiebilanz der Gebäudes einzubeziehen. Kollektoren reduzieren die Verluste und können einen großen Teil des Heizwärmebedarfs decken. Vereinfachte Rechnungsansätze ähnlich der Bilanzierungsrechnung solarer Gewinne durch Fenster nach DIN 4108 / DIN V 18599 sollen ermittelt werden, die verschiedene Kollektorsysteme, kategorisiert nach Typ und Nutzungsart, bilanzieren lassen. Vorläufiger Arbeitsplan: AP1 Recherche (Forschungsprojekte / Normen / gebaute Projekte); AP2 Kategorisierung der Konstruktionen; AP3 Modellbildung / Dynamische Simulation; AP4 Bilanzierung.

Schlagwörter

Solarkollektor; Kollektorfassade; Kollektorfenster; Gebäudehülle; Integration; Luftheizsystem; Heizsystem; Energieeffizienz; Energiebilanz; Bilanzierung; Berechnung; Luftkollektor;

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: