Mein Zukunft Bau

Vorgefertigte Sanierfenster mit integrierter Technik

Projektnummer

F20-12-1-096; 10.08.18.7-13.22

Laufzeit / Status

10.2013 - 10.2015 / abgeschlossen

Sie können eine Kopie des Forschungsberichtes fb_F_3008 online auf www.baufachinformation.de bestellen: Zur Bestellung

Projektdetails

Beteiligte

Antragsteller

EBB - Lehrstuhl für Entwerfen

Baukonstruktion und Baustoffkunde an der Architekturfakultät der TU München

Arcisstr.21

80333 München

Fraunhofer-Institute for Solar Energy Systems ISE

Energy Efficient Buildings an Urban Development

Heidenhofstraße 2

79110 Freiburg

Forscher

Prof. Dipl.-Ing. Florian Musso

Dipl.-Ing. Arnulf Dinkel

Dipl.-Ing. Fabien Coyden

 
 

Cluster

Modernisierung des Gebäudebestands

Projektbeschreibung

Während Außenwandkonstruktionen und Wärmeschutzverglasungen heute energetisch hochwertig und ausgereift sind, treten zwischen Fenster und Wand gestalterische, konstruktive, bauphysikalische funktionale und organisatorische Probleme konzentriert auf. Der Bauablauf beim konventionellen Fenstertausch wird durch die Schnittstellen zwischen den beteiligten Gewerken an geometrisch und bauphysikalisch anspruchsvollen Stellen erschwert. Dementsprechend zählen Beanstandungen im Bereich der Fensteranschlüsse zum Baukörper zu den häufigsten Gründen für juristische Auseinandersetzungen.

Im Forschungsprojekt wurde der beschleunigte, störungsminimierte Bauablauf unter Integration von fenstertypischen Technik, aber auch unter Integration von allgemeiner Gebäudetechnik in das Fensterelement mit gleichzeitiger Optimierung der Anschlussdetails untersucht.

Die zu Beginn des Projektes vorhandenen vielfältigen Lösungsansätze wurden anhand folgender Parameter einer näheren Untersuchung unterzogen.:

Gestaltqualität, modularer Aufbau, vereinfachte Bauabwicklung, Wartung und Rückbau, Reduzierung der Schnittstellen und der beteiligten Gewerke, Integration der Funktion, Toleranzaufnahme, Anschluss an umgebende Bauteile, Tageslicht, Sonnenschutz, Insektenschutz, Wärmeschutz, Isothermverlauf. Die Vor- und Nachteile der jeweiligen Konstruktionsprinzipien wurden gegenübergestellt und analysiert. Über mehrere Auswahlrunden wurden Lösungen entwickelt und drei vorgefertigte Prototyp-Varianten ausgearbeitet, die auch für den Einsatz im Neubau relevant sind.

Schlagwörter

Tageslicht, Sonnenschutz, Insektenschutz, Wärmeschutz, Isothermverlauf

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: