Mein Zukunft Bau

Visuelle Barrierefreiheit durch die Gestaltung von Kontrasten

Projektnummer

F20-14-1-105 - 10.08.18.7-15.23

Laufzeit / Status

08.2015 - 05.2017 / laufend

Projektdetails

Beteiligte

Antragsteller

Technische Universität Dresden, Fakultät Architektur,

Institut für Landschaftsarchitektur - Lehr- und Forschungsgebiet Landschaftsbau

Prof. Dipl.-Ing. Irene Lohaus

Helmholtzstraße 10

01062 Dresden

Forscher

TU Dresden, Fakultät Architektur, Institut für LandschaftsarchitekturLehr- und Forschungsgebiet Landschaftsbau

Prof. Dipl.-Ing. Irene Lohaus

TU DresdenFakultät Verkehrswissenschaften „Friedrich List“ - Institut für Verkehrsplanung und Straßenverkehr Wahrnehmungslabor/Lichttechnik an der Professur für Verkehrspsychologie

Dipl.-Ing.,Dipl.-Psych. Christoph Schulze

univeralRAUMInstitut für evidenzbasierte Architektur in Gesundheitswesen

Dr.Ing. Arch. Nadine Glasow

Cluster

Demografischer Wandel

Projektbeschreibung

Ziel des Forschungsvorhabens ist das Erarbeiten von belastbaren Grundlagen für die barrierefreie Gestaltung von Innen- und Außenräume für Menschen mit visuellen Einschränkungen, indem die Schutzziele Orientieren, Informieren und Warnen über die Gestaltung von Bodenmaterialien gewährleistet werden sollen. Mit Hilfe von zu entwickelnden praxistauglichen Messmethoden und Anforderungen soll die Anwendbarkeit der gängigen Normen verbessert und erweitert werden. Hierfür sind für gängige Bodenmaterialien sowohl die Kontrastwirkungen unter veränderlichen Lichtverhältnissen, der Einfluss von Glanz und Reflexion, als auch die Dauerhaftigkeit nach Nutzungs-/ Witterungseinwirkungen besser zu beurteilen. Das Forschungsergebnis soll dazu dienen, Planern und Architekten für die Anwendung in der Praxis systematische Erkennisse über die Art, Beschaffenheit und Anwendungsrandbedingungen von praktikabler Kontrastgestaltung zu vermitteln und eine wirtschaftliche Umsetzbarkeit, gerade im Bestandsbau, aufzuzeigen.

Schlagwörter

Barrierefreiheit, visuelle, Innen- und Außenraum, lichttechnische Messungen, Kontrastgestaltung

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: