Mein Zukunft Bau

Sensibilisierung für die Ressource Strom durch benutzernahe Visualisierung und interaktiven Wettbewerb

Projektnummer

F20-14-1-160 - 10.08.18.7-16.03

Laufzeit / Status

05.2016 - 11.2017 / laufend

Projektdetails

Beteiligte

Antragsteller

Technische Universität München

Lehrstuhl für Gebäudetechnologie und klimagerechtes Bauen

Prof. Thomas Auer

Arcisstr. 21

80333 München

Forscher

Prof. Thomas Auer             

Projektleiter: Dipl.-Wirt.-Ing. Thomas Schmid, M.Sc.                  

 

Cluster

Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Gebäude- und Quartiersbereich

Projektbeschreibung

Die breite Bevölkerung soll ein Gefühl für das eigene Verbraucherverhalten von Energie entwickeln. Dazu sollen kurz- und langfristige Auswirkung von Verhaltensänderungen unmittelbar und quantifiziert nachvollzogen werden können. Diese Auswirkungen werden einerseits in Kilowattstunden, aber andererseits auch in der für die breite Bevölkerung zugänglichen monetären Dimension dargestellt. Diese Informationen sollen einen direkten Anreiz zum Stromsparen liefern.

Gemessen wird der Stromverbrauch mit einfachen Hardware-Komponenten, das Messergebnis wird per Software für Smartphones und Computer dargestellt.

Um die Motivation zum Stromsparen weiter zu steigern dienen Wettbewerbe mit anderen Teilnehmern in Kombination mit einem Belohnungssystem. Anhand von situationsangepassten kompetitiven Konzepten werden gleichwertige Personengruppen wie z.B. Schüler miteinander in Konkurrenz gestellt.

Schlagwörter

Nutzersensibilisierung, Strom, Visualisierung, Wettbewerb

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: