Mein Zukunft Bau

Chemische Vorspannung von textilbewehrten Sichtbetonbauteilen mit Quellbeton

Projektnummer

10.08.18.7-16.37

Laufzeit / Status

09.2016 - 09.2018 / laufend

Projektdetails

Beteiligte

Antragsteller

Institut für Massivbau

Leibniz Universität Hannover

Applestr. 9A

30167 Hannover

Katarzyna Zdanowicz

 

 

Forscher

Institut für Massivbau

Leibniz Universität Hannover

Applestr. 9A

30167 Hannover

Cluster

Neue Materialien und Techniken, Material- und energiesparende Bauweisen

Projektbeschreibung

Kurzfassung der Projektziele gemäß Antrag

In diesem Forschungsprojektes sollen sehr dünne und tragende Fassadenbauteile in Sichtbetonqualität entwickelt werden. Dafür soll die chemische Vorspannung von textilbewehrtem Beton untersucht werden. Diese wird durch die Zugabe von unterschiedlichen Quellmitteln zur Betonrezeptur erzielt werden.

Die unterschiedlichen Quellmittel werden experimentell erforscht und vergleichend an Betonen mit Stahl- und Textilbewehrung durchgeführt. Es wird das Verbundverhalten zwischen Quellbeton und Stahl- bzw. Textilbewehrung, das Tragverhalten sowie das Schwind- und Relaxationsverhalten erforscht. Die Untersuchungen werden parallel mit numerischen Finite-Elemente-Analysen begleitet.

Zuerst werden baustofftechnologische Voruntersuchungen durchgeführt. Diese betreffen das Schwindverhalten und die Druckfestigkeit. Darauf aufbauend werden die eigentlichen Versuche erstellt. Diese beinhalten Untersuchungen zur Verbundfestigkeit von Stahlbeton und - im dritten Arbeitspaket - Versuche an betonstahlbewehrten Probekörpern sowie dem Tragverhalten des Quellbetons. Die Versuche zum Tragverhalten werden durch numerische Simulationen überprüft. Danach werden die Ergebnisse der verschiedenen Tests und Berechnungen ausgewertet. Das gleiche Vorgehen wird anschließend für die Textilbewehrung bzw. mit den textilbewehrten Probekörpern durchgeführt.

 

Schlagwörter

chemische Vorspannung, Sichtbetonbauteile, Textilbewehrung

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: