Mein Zukunft Bau

Entwicklung semitransparenter Photovoltaikmodule für gebäudeintegrierte Hybridsysteme aus Photosynthese und Photovoltaik zur komplementären Nutzung des Sonnenlichts

Projektnummer

10.08.18.7-17.02

Laufzeit / Status

04.2017 - 08.2019 / laufend

Projektdetails

Beteiligte

Antragsteller

Dr. Martin Kerner

Geschäftsführer

SSC Strategic Science Consult GmbH

22761 Hamburg

Beim Alten Gaswerk 5

 

Dr. Martin Vehse

Head of Division Photovoltaics

Next Energy

EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie e. V.

an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Carl-von-Ossietzky-Str. 15

26129 Oldenburg

 

 

 

 

 

Forscher

SSC Strategic Science Consult GmbH

22761 Hamburg

Beim Alten Gaswerk 5

 

Next Energy

EWE-Forschungszentrum für Energietechnologie e. V.

an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Carl-von-Ossietzky-Str. 15

26129 Oldenburg

 

 

 

Cluster

Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Gebäude- und Quartiersbereich

Projektbeschreibung

Kurzfassung der Projektziele gemäß Antrag

Im Rahmen eines interdisziplinären Forschungsverbundes soll im Projekt HYPP zur Erweiterung bestehender Photobioreaktortechnologie eine semitransparente Photovoltaik (PV)-Beschichtung entwickelt werden, die in dem für Pflanzen photosynthetisch nutzbaren Spektralbereich („PAR-Bereich“) zwischen 650 nm und 710 nm hoch durchlässig ist und die kurzwelligeren (<650 nm) und langwelligeren Bereiche (>710 nm) zur Stromerzeugung nutzt. Grundsätzlich kann mit solch einem Hybridsystem eine höhere Lichtkonversionseffizienz erreicht werden, da zusätzlich zu einem ungestörten Pflanzenwachstum Strom produziert würde. Darüber hinaus eröffnet sich die Möglichkeit über das Absorptionsspektrum der PV die Zusammensetzung der Biomasse in Bezug auf eine vermehrte Produktion von ausgewählten Stoffwechselprodukten (z.B. Speicherstoffe, Pigmente, Wirkstoffe) zu beeinflussen. Anwendungsgebiete für solch ein Hybridsystem sind Gebäudefassaden, die durch die etablierten PVSysteme kaum nutzbar sind und erstmals als energieproduzierende Flächen voll erschlossen werden könnten. Ferner kann die mit dem Pflanzenwachstum kompatible PV-Komponente auch in Gewächshäusern, Wintergärten, etc. zum Einsatz kommen.

 

 

Schlagwörter

semitransparente Photovoltaik, Germanium Solarzelle, Stromproduktion, Fassade, Photobioreaktor, Algenbiomasse

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: