Mein Zukunft Bau

Empfehlungen und Hilfsmittel für die Integration von BNB-Nachhaltigkeitskriterien in ÖPP-Projekte

Projektnummer

F20-10-1-110; 10.08.18.7-10.31

 

Laufzeit / Status

12.2010 - 10.2011 / abgeschlossen

Sie können eine Kopie des Forschungsberichtes fb_F_2809 online auf www.baufachinformation.de bestellen: Zur Bestellung


F_2809_Abschlussbericht.pdf


Hilfsmittel_OEPP.xlsx

Projektdetails

Beteiligte

 

Bilfinger Berger Hochbau GmbH, Building Technology Center, Frankfurt/Main (Bearbeiter)

Dr. Kati Herzog (Bearbeiter)

Wiebke Cartelli (Bearbeiter)

Alice Wildhack (Bearbeiter)

Cluster

Nachhaltiges Bauen, Bauqualität

Projektbeschreibung

Ziel ist es, den Auslober in die Lage zu versetzen bei der Durchführung von ÖPP-Projekten eine Vorbewertung gemäß BNB anhand der Randbedingungen und angestrebten Qualitäten durchzuführen, um die Zielerreichung zu überprüfen bzw. eine Hilfestellung zur Integration von Vorgaben in die Ausschreibung zu geben.

Der Forschungs- und Entwicklungsansatz ist in zwei Arbeitspakete (AP) aufgeteilt.

Im ersten Schritt (AP 1) werden vier bereits nach dem Deutschen Gütesigel Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifizierte oder nach dem Bewertungssystem Nachhaltiges Bauen für Bundesgebäude (BNB) bewertete oder mit der Vorgabe der Erfüllung des BNB ausgeschriebene ÖPP- bzw. GU-Projekte analysiert. Es wird ausgewertet, welches Ziel (Gold, Silber, Bronze) der Auslober verfolgt hat, wie dies in den Ausschreibungsunterlagen formuliert wurde und wie im Zuge des Bewerbungsprozesses das Erreichen der geforderten Qualität durch den Anbieter belegt wurde. Neben der Auswertung der einzelnen Projekte wird geprüft, welche Aspekte des BNB-Bewertungssystems allein durch das Beachten von Normen und Richtlinien (z.B. RBBau, DIN-Vorschriften) bzw. durch Bearbeitung des BNB-Kriterienkatalogs erfüllt werden. Es werden allgemeine Randbedingungen hinsichtlich des Gesamterfüllungsgrads analysiert, die sich durch den Nutzer Bund ergeben. Zudem wird abgeleitet, in welchen Bereichen der Ausschreibungen von ÖPP-Projekten hinsichtlich der BNB-Bewertung Optimierungsbedarf besteht, um das vereinbarte Ziel, eine Nachhaltigkeitsbewertung in Silber für Standardgebäude, erreichen zu können.

Aus den wesentlichen Ergebnissen der Grundlagenbetrachtung und der Analyse und Auswertung der vorgestellten Projekte (AP 1) erfolgt in AP 2 die Erarbeitung des Hilfsmittels und der Empfehlungen, das dem Auslober schon in der frühen Planungsphase eine vereinfachte BNB-Vorbewertung und die Integration von Nachhaltigkeitskriterien in ÖPP-Projekte ermöglichen soll. Das entwickelte Hilfsmittel selbst ist ein Excel-Tool, bestehend aus den Komponenten "Fragebogen mit Ergebnisblatt" und "Empfehlungsblätter für die Ausschreibung". AP2 schließt mit Empfehlungen, um unterschiedliche Lösungsansätze von Bietern im Rahmen der Angebots- und Verhandlungsphase vergleichbar zu machen.

Schlagwörter

ÖPP; Public-Private-Partnership; Projektplanung; Vorplanung; Ausschreibung; Nachhaltigkeit; Nachhaltiges Bauen; Bewertung; Projektbewertung; Zertifizierung; Leitfaden; Bewertungssystem; Bundesgebäude;

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: