Mein Zukunft Bau

Nachdämmung (Aufdoppelung) alter Wärmedämmverbundsysteme an Wohngebäuden

Projektnummer

Laufzeit / Status

08.2014 - 02.2016 / laufend

Projektdetails

Beteiligte

Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik
und Angewandte Materialforschung (IFAM)
Architekt Dr.-Ing. Klaus-Dieter Clausnitzer
Wiener Straße 12
28359 Bremen

Cluster

Projektbeschreibung

Mit dem Vorhaben werden fünf Ziele verfolgt:

1. Erforschung der Potenziale der Aufdoppelung älterer Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) an Wohngebäuden auf der Zeitachse bis 2030 (Flächen, Energiesparwirkung, CO2-Reduktion)

2. Erforschung der Erfahrungen mit WDVS-Aufdoppelung

3. Erarbeitung von Kriterien zur Berücksichtigung und Beurteilung von Aspekten der Nachhaltigkeit, Technik und Gestaltung bei der Nachdämmung

4. Ermittlung der Wirtschaftlichkeit von WDVS-Aufdoppelung

5. Verbreitung der Ergebnisse in der (Fach-)Öffentlichkeit. 

Der Arbeitsplan sieht u.a. neben der Literaturrecherche eine Erhebung bei Wohnungsunternehmen sowie eigene Berechnungen u.a. zur Wirtschaftlichkeit vor. Das Expertenwissen einschlägiger Akteure aus dem Kreis der Anbieter (WDVS-Hersteller) und Anwender (Wohnungswirtschaft) wird in das Projekt integriert.

Schlagwörter

Energieeinsparung, Wärmeschutz, Einsparpotential, Wirtschaftlichkeit

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: