Mein Zukunft Bau

Steigerung der Motivation für energieefflizientes Verhallen auf Grundlage von Smart Metering Daten und Serious Gaming Methoden (SmartER Game)

Projektnummer

F20-13-1-150 - 10.08.18.7-14.21

Laufzeit / Status

10.2014 - 10.2016 / laufend

Projektdetails

Beteiligte

Technische Universität Darmstadt
Institut für Numerische Methoden
und Informatik im Bauwesen
Prof. Dr.-Ing. Uwe Rüppel
Franziska-Braun-Straße 7
64287 Darmstadt

Cluster

Kostenbewusstes Planen und Bauen/Innovationen für das Bauen und Wohnen/Wohnqualität

Projektbeschreibung

Mit dem Smart Energy Ranking Game (SmartER Game) soll die  Motivation für energieeffizientes Verhalten auf Grundlage von Smart Metering Daten und Serious Gaming Methoden erhöht werden. Smart Meter Daten sind schon vielfältig vorhanden, jedoch ist die Bedeutung und der weitergehende Nutzen dieser Daten für Mieter und Eigentümer im Sinne von ernergieeffizientem Verhalten noch steigerungsfähig. Ziel ist es, den Nutzern durch ein Spiel mit Wettbewerbscharakter die Vorteile der Smart Meter Daten und daraus erzielbare Rückschlüsse- im Sinne eines energieeffizienten Verhaltens-  näher zu bringen. Dabei soll der gegenwärtig auch in vergleichbaren Bereichen sehr erfolgreiche Ansatz des Serious Gaming, d.h. der Einsatz von spielerischen Elementen in nicht-spielbezogenen "seriösen" Anwendungen, eine zentrale Rolle spielen. Hierzu ist das seriöse Anwendungsfeld mit Spielmethoden anzureichern ("Gamification").

Bei dieser Art von Spielen steht nicht der reine Unterhaltungswert, sondern das Lernerlebnis im Fokus. Ziel des Projekts "SmartER Game" ist die Entwicklung eines solchen Serious Games in Form einer Browser-Anwendung, die auf allen gängigen Plattformen und mobilen Endgeräten nutzbar sein soll. Im Rahmen des Spiels werden die Smart-Meter-Verbrauchsdaten von Haushalten anonymisiert auf ein Internetportal übertragen. Hier können die Spieler ihren Energieverbrauch überwachen und diesen mit anderen Teilnehmern vergleichen. Der Energieverbrauch der Spieler wird dafür in Abhängigkeit verschiedener Merkmale anhand eines Bewertungssystems beurteilt. Aufgrund dieser Bewertung (als "Scoring" im Spielbereich bezeichnet) werden in verschiedenen Kategorien (z.B. nach Quadratmeterzahl oder Anzahl der Bewohner) Ranglisten erstellt und die Sieger in den jeweiligen Kategorien monatlich und zum Jahresende gekürt. Um in der Rangliste aufsteigen zu können, erhalten Spieler mit höherem Energieverbrauch Hilfestellung in Form von Vorschlägen für die Umsetzung von geeigneten Energiesparmaßnahmen.

Das "SmartER Game" Internetportal soll zum einen die Begeisterung der Endverbraucher für das Thema Energieeffizienz wecken und zum anderen für Energieversorger einen Mehrwert bei der Erfassung der Daten generieren, indem die reinen Verbrauchsdaten mit Informationen über die Ausstattung der Haushalte verknüpft werden. Insgesamt soll mit dem "SmartER Game" eine signifikante Verbesserung der Motivation für energieeffizientes Verhalten der Teilnehmer erreicht werden.

Schlagwörter

Smart Meter Daten, Serious Gaming, energieeffizientes Verhalten, Gamification

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: