Mein Zukunft Bau

Absicherung der Gerätekommunikation im Smart Home unter Verwendung des Schutzprofils für Smart Meter Gateways

Projektnummer

F20-14-1-012 - 10.08.18.7-15.10

Laufzeit / Status

09.2015 - 11.2017 / laufend

Projektdetails

Beteiligte

Universität Rostock, Institut für Angewandte Mikroelektronik und Datentechnik,
Prof. Dr.-Ing. Dirk Timmermann, Richard Wagner Straße 31, 18051 Rostock

Cluster

Kostenbewusstes Planen und Bauen/Innovationen für das Bauen und Wohnen/Wohnqualität

Projektbeschreibung

Ziel des Forschungsvorhabens ist es, Smart Home-Funktionen über die sichere Infrastruktur eines Smart Meter Gateway (SecurityGateway) zu realisieren und Empfehlungen für Sicherheitsprofile für verschiedene Gebäudetypen abzuleiten.
Hierbei soll es dem Bewohner u. a. ermöglicht werden, über die sichere Verbindung des Smart Meter Gateways außerhalb der Wohnung mit seinen Smart-Home-Komponenten zu kommunizieren und Funktionen zu steuern. Die Kommunikation zwischen den Netzwerkteilnehmern soll plattformunabhängig auf Web-Services basieren. Der Nutzer soll per Plug&Play neue Mobil-Geräte einbringen können. Es sollen u. a. bereits bestehende Methoden für die Authentifizierung der privaten Mobilgeräte untersucht und geeignete Methoden für den Einsatz im Smart Home vorgeschlagen werden (Personalausweisprüfung, zweistufige Authentifizierungen).

Die Durchführung beinhaltet Grundlagenermittlungen (Stand der Technik), Szenarienentwicklung, Spezifikation der Sicherheitsanforderungen, Definition des Gesamtsystems, Optimierungsphasen, Prüfung der Funktionalität, eine praktische Validierungsphase und die Dokumentation. Insbesondere soll der Stand der Technik hinsichtlich des Schutzprofils für die Kommunikationseinheit (Smart Meter Gateway) gemäß der Technischen Richtlinie TR-03109 des BSI recherchiert werden. Den Kern des Projektes stellt die Entwicklung des Anwendungsszenarios dar, welches die sichere Bedienung des Hauses bis hin zur audiovisuellen Kommunikation über ein Mobilfunknetz zur mobilen Türzutrittskontrolle beinhaltet.

Schlagwörter

Offene Schnittstellen, Plug & Play, Smart Home, Gebäudeautomaisierung, eingebettete Systeme, Kommunikationstechnologie

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: