Forschungsergebnisse

Die nachfolgenden Forschungsprojekte entstanden im Auftrag der Baukostensenkungskommission. Sie dienten der wissenschaftlichen Untermauerung spezieller Fragestellungen des kostengünstigen Bauens. Alle Abschlussberichte sind kostenfrei abrufbar:
 

Analyse der Verursacher von steigenden Investitions- und Betriebskosten im Wohnungsbau

Einfluss von Qualitätsstufen beim Bauen

Weiterentwicklung der Lebenszykluskosten-Methodik

Zyklizität von Baukosten

Untersuchung von Stellplatzsatzungen und Empfehlungen für Kostensenkungen unter Beachtung moderner Mobilitätskonzepte

Neukonzeption von EEWärmeG und EnEV

 

 

Analyse der Verursacher von steigenden Investitions- und Betriebskosten im Wohnungsbau

Forschungsnehmer: Institut für Wohnungswesen, Immobilienwirtschaft, Stadt- und Regionalentwicklung InWIS GmbH an der Ruhr-Universität Bochum

Analyse der Kosten der Kostengruppen 300 und 400 für Neubau und Modernisierung im Wohnungsbau, Einordnung der Kostenentwicklung in die allgemeine Teuerungsrate, Identifizierung Ursachen von Kostensteigerungen, Erstellung eines Zukunftsradars für mögliche Kostensteigerungen.

> Download Kurzgutachten (in Kürze)

 

 

Einfluss von Qualitätsstufen beim Bauen

Forschungsnehmer: TTI GmbH, TGZ „Bauökonomie“, Stuttgart
bearbeitet von: Univ.-Prof. Dr. Christian Stoy, Dipl.-Ing. Christopher Hagmann

Analyse von Einflussfaktoren auf die Höhe von Baukosten. Untersucht wurde wie sich Qualitätsstufen, zum Beispiel der Energieeffizienz nach den Kriterien der KfW-Effizienzhäuser, beim Schallschutz durch unterschiedliche Normvorgaben und dem Grad der Barrierefreiheit, auf die Baukosten im Wohnungsneubau auswirken.

> Download Abschlussbericht (PDF | barrierefrei | 503 kB)

 

 

Weiterentwicklung der Lebenszykluskosten-Methodik

Forschungsnehmer: IWU Darmstadt und KIT Karlsruhe
bearbeitet von: Dr. Andreas Enseling, Martin Vaché, Eberhard Hinz (Institut Wohnen und Umwelt GmbH (IWU), Darmstadt) mit Unterstützung durch Prof. Dr. Thomas Lützkendorf und Matthias Unholzer, Lehrstuhl Ökonomie und Ökologie des Wohnungsbaus (ÖÖW) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Vorschlag für eine Methodik für die Lebenszykluskostenberechnung (LCC) sowie Empfehlungen für die Auswahl bzw. Festlegung der dazu erforderlichen variablen Parameter unter den besonderen Bedingungen der Wirtschaftlichkeitsberechnungsverfahren der Wohnungswirtschaft.

> Download Abschlussbericht (PDF | barrierefrei | 2,2 MB)

 

 

Zyklizität von Baukosten

Forschungsnehmer: Kiel Economics Research & Forecasting GmbH & Co. KG
bearbeitet von: Dr. Carsten-Patrick Meier, Peter Hennecke, Finn Weiß

Analyse, welche Kostengruppen in besonderem Maße von Preisveränderungen betroffen sind, inwieweit zyklische Schwankungen vorliegen und worin diese begründet sind. Prüfung, ob eine Abschwächung der Zyklen mit Blick auf die Baukosten möglich ist und wenn ja, welche Maßnahmen hierzu zu empfehlen sind.

> Download Abschlussbericht (PDF | barrierefrei | 815 kB)

 

 

Untersuchung von Stellplatzsatzungen und Empfehlungen für Kostensenkungen unter Beachtung moderner Mobilitätskonzepte

Forschungsnehmer: LK Argus GmbH, Berlin
bearbeitet von: Dr.-Ing. Eckhart Heinrichs, Dipl.-Ing. Michael Schreiber, Dipl.-Ing. Sibylle Rath, Dipl.-Ing. Ivan Kosarev, Lennart Weinke

Systematischer Überblick über die in Kommunen unterschiedlicher Größe und Struktur vorhandenen Stellplatzsatzungen bzw. Stellplatzablösesatzungen sowie deren Inhalt. Im Vordergrund steht hierbei, wie die Notwendigkeit für die Errichtung von Stellplätzen und Garagen im konkreten Einzelfall beurteilt wird und wie vorhandene Richtwerte in konkreten Bauvorhaben angewendet werden. Es werden innovative Ansätze von Kommunen im Zusammenhang mit dem Nachweis von Kfz-Stellplätzen analysiert und dargestellt.

> Download Abschlussbericht (PDF | barrierefrei | 744 kB)

 

 

Neukonzeption von EEWärmeG und EnEV (in Bearbeitung)

Forschungsnehmer: Büro Halstenberg

Wissenschaftliches Rechtsgutachten zur strukturellen Neukonzeption von Erneuerbare-Energien-Wärmegesetz und Energieeinsparverordnung im Interesse des bezahlbaren Wohnungsbaus und Klimaschutzes. Quartiersansätze im Ordnungsrecht.

> Download Abschlussbericht  in Kürze

 

 

Weiterempfehlen

Twitter

Teilen

Facebook

Teilen

Ein gemeinsames Projekt von: